Dienstag, 19. Oktober 2010

SuB - Aktueller Stand

Hier halte ich meinen aktuellen SuB-Stand fest - wenn ich etwas lese bzw. gelesen habe, verschwindet es von der Liste.
Mit dabei nun auch das Datum, seit wann das Buch auf meinem SuB liegt - einfach, um selbst einen kleinen Überblick darüber zu haben. 

  • Joan Aiken - The Wolves of Willoughby Chase (seit August 2017) 
  • Louisa May Alcott - Little Women (seit August 2017) 
  • Per J. Andersen - Vom Inder, der mit dem Fahrrad bis nach Schweden fuhr um dort seine große Liebe wiederzufinden (seit Januar 2016)
  • Isabelle Autissier - Herz auf Eis (seit Dezember 2016)
  • Marie Brennan - Within the Sanctuary of Wings (seit Juni 2017)
  • C.J. Cherryh - Der Engel mit dem Schwert (seit November 2016)
  • Victoria Hislop - Cartes Postales from Greece (seit August 2017) 
  • Susanne Kearsley - The Shadowy Horses (seit August 2017) 
  • Beate Maly - Tod am Semmering (seit Dezember 2016)
  • Mirjam Mous - Boy 7 (seit September 2017) 
  • Michael Ondaatje - Katzentisch (seit November 2016)
  • Elizabeth Marie Pope - The Perilous Gard (Hörbuch; seit Juli 2017)
  • Christoph Ransmayr - Cox oder Der Lauf der Zeit (seit Januar 2017)
  • Sharon Shinn - Mystic and Rider (seit August 2017) 
  • Nevil Shute - A Town Like Alice (seit August 2017) 
  • Jakob Wegelius - Sally Jones. Mord ohne Leiche (seit Oktober 2016)
  • Carlos Ruiz Zafón - Das Labyrinth der Lichter (seit Juni 2017)

Ausgeliehen
  • Pamela Moore - Cocktails (seit Juli 2017)


Stand am 23. 9. 2017: 18 Bücher

Kommentare:

  1. Na, da sind doch einige, die sich ganz hervorragend für eine Klassiker-Challenge eignen würden. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ja. :-)
    Ich arbeite eh schon eifrig an der Liste, allerdings warte ich noch, bis ich nächste Woche bei meiner Familie war, da meine Mutter da auch so einiges zu bieten hat und ich also ihre Bücher nochmal durchgucken möchte.

    AntwortenLöschen
  3. Da hast du in der Tat noch einiges vor Dir ;) Von John Irving habe ich auch ein Buch auf meinem SUB, das ich genau wie du, einst begonnen habe und zur Seite legte.
    Ich werde es aber auch eines Tages zu Ende lesen.

    AntwortenLöschen
  4. Welches denn?
    Ich mag Irving sonst gerne und hab schon ein paar Bücher von ihm gelesen, daher versteh ich gar nicht, weshalb ich bei dem Neuesten aufgehört habe. :-(

    AntwortenLöschen
  5. Ich muss gestehen, ich habe bislang noch kein Buch von Irving durchgelesen. "Witwe für ein Jahr" thront auf meinem SUB.
    Hast du diesen Roman von ihm gelesen?

    Ich habe lediglich die ersten Seiten überflogen und kann mir deshalb noch kein Bild davon machen. Irgendwie kam immer wieder ein anderes Buch dazwischen.

    AntwortenLöschen
  6. Ja, "Witwe für ein Jahr" hab ich gelesen, und ich mochte es sehr. :-)
    Aber es ist halt ein typisch skurriler Irving-Roman mit eher dahinplätschernder Handlung, auktorialer Erzählperspektive und schrägen Begebenheiten.

    AntwortenLöschen
  7. Die schrägen Begebenheiten gefallen mir sehr, die Erzählperpektive ist ebenfalls kein Problem, vielleicht lag es an der dahinplätschernden Handlung? Vielleicht müsste ich nur etwas weiterlesen?
    Wirklich weit kam ich ja nicht, und ich werde bald einen nächsten Anlauf starten ;)

    AntwortenLöschen
  8. "ein sommernachtsspiel" von kate atkinson zählt zu meinen lieblingsbüchern! wünsche dir viel spaß beim lesen - solltest du dazu kommen :-)

    hang zur prokrastination, hey, den habe ich auch! "dinge geregelt kriegen - ohnen einen funken selbstdisziplin" von passig/lobo saved my life ...

    herzlichst, monika

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Monika,

    Das ist ja toll - bisher hatte ich den Eindruck, dass kein Mensch "Ein Sommernachtsspiel" kennt. Dann bin ich mal gespannt drauf; ich hoffe, dass ich bald zum Lesen komme. :-)

    AntwortenLöschen
  10. danke für "das gefängnis der freiheit". habe mir hier: http://www.dieterwunderlich.de/Ende_freiheit.htm#cont gerade die zusammenfassung durchgelesen und bin begeistert, dass es noch mehr von der mystischen sorte aus endes feder gibt :-)

    LG, monika

    AntwortenLöschen
  11. So wenig ungelesene Bücher?! Wie schaffst du das?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, Anfang letzten Jahres waren es über 30 (oder sogar über 40) - da hab ich mich dann mal stark auf den SuB-Abbau konzentriert. Und ich halte mich immer sehr eisern zurück beim Bücherkauf.
      Wobei viele es ja beruhigend finden, wenn sie noch eine große Auswahl zuhause haben, aber mir sitzt ein hoher SuB immer zu sehr im Nacken.

      Löschen
    2. Dennoch find ich es bewundernswert, dass es so wenig sind. Aber ich bin bemüht abzubauen. ;)

      Löschen
  12. "André Gide - Die Falschmünzer" und "Ray Bradbury - Fahrenheit 451" liegen auch schon länger auf meinem SuB.
    Schöner Blog übrigens. Du scheinst einen gut durchwachsenen Geschmack zu haben. Jedenfalls sind die Rezensionen gut durchwachsen. Das finde ich gut, im Gegensatz zu anderen Blogs, die sich größtenteils auf ein Genre spezialisieren (Fantasy, Krimi, Thriller...)
    Hier werde ich in Zukunft öfter mal reinschauen. :)

    LG
    http://lesenundgrossetaten.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo!
      Danke für das Lob. Ja, ich lese fast alles quer durchs Gemüsebeet - manche Genres natürlich mehr als andere, aber es wäre mir zu langweilig, nur eins zu lesen. ;-)
      LG Neyasha

      Löschen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.